Werner Maul Sicherheitsingenieur Service-Schulung-Beratung Management für Qualität, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
© Irure ut pariatur ad ea in ut in et. In incididunt sed tempor
zu meiner Person
Background zur Person Werner Maul geb. am 1.3.1950 in Burg Stargard verheiratet, 2 erwachsene Kinder 1956-1966 Polytechnische Oberschule 1966-1968 Berufsausbildung Bauzeichner 1968-1970 Technischer Zeichner 1970-1974 Fernstudium mit Abschluss Dipl.-Ingenieur Tiefbau 1974-1978 Lehrer an Berufschule Tiefbau 1978-1989 Investitionsbauleiter Hoch- und Tiefbau 1990-1996 Bauleiter Tiefbau     1996 Qualifizierung Qualitätsmanager 1996-2007 Qualitäts- und Sicherheitsingenieur verantwortlich für die Einführung und Weiterentwicklung eines Managementsystems für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz(DIN EN ISO 9000 und nach Regelwerk SCC**) in der Bauunternehmung August Mainka in Lingen seit 1999 Fachkraft für Arbeitssicherheit; Sicherheitsingenieur Leitende Fachkraft im Managementsystem für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz in der Bauunternehmung August Mainka in Lingen mit dem schwerpunktmäßigen bundesweiten Einsatz in sicherheitsrelevanten Branchen und Bereichen. z.B. Chemische Industrie(BASF, Bayer, BASELL, u.v.a.) Petrochemische Industrie(Shell, ESSO, BP u.v.a.) Kerntechnische Anlagen mit Arbeiten im Kontrollbereich(KKE Lingen, URENCO Deutschland Gronau, Kernkraftwerk Brunsbüttel u.a.) 1999-2007 Bauleitung Jahresvertragsarbeiten Bau im Kernkraftwerk KKE in Lingen 2002 Qualifizierung zum Sicherheitskoordinator gem. Baustellenverordnung beim TÜV Nord in Hamburg 2003-2007 Sicherheitskoordinator bei diversen sicherheitsrelevanten Projekten z.B. Vos-Logistikzentrum Köln, URENCO Deutschland, Gronau, Neubau Logistik-Dienstleistungs-Zentrum BP Raffinerie Lingen u.v.a. 2007-2010 Tätigkeit über EVONIK im Kernkraftwerk Brunsbüttel -Dübelteam mit Arbeiten zur Untersuchung und Feinbewertung von Schwerlast-Dübeln, Schulung der operativen Mitarbeiter des Dübelteams und diversen besonderen sicherheitsrelevanten Aufgaben. 2011 Sicherheitsingenieur auf der Großbaustelle RWE Kraftwerksneubau Emshaven NL z.B. mit folgenden Tätigkeiten Schulung der operativen Mitarbeiter und Führungskräfte auf der Baustelle. Vorbereitung und Auditierung der Firmen der Nachunternehmer wie Ausbaugewerke und Montagefirmen zur Einsatzgenehmigung durch RWE vor und während ihres Einsatzes. Durchführung von Toolbox und Safety meetings Baustellenkontrollen und Überwachung sicherheitsrelevanten Bau- und Montagetätigkeiten mit höchsten Sicherheitsanforderungen. 2005-2011 Mitglied im Untersektorkomitee SCC in Hamburg dann ab 10/2010 Umbildung in Sektorkomittee Sicherheits Certifikat Contraktoren (SK SCC) der DAkkS. Hierbei als einer von bundesweit 3 Vertretern der Kontraktoren in diesem Gremium erfolgreich tätig. 07/2011 Altersteilzeit und Beginn einer Tätigkeit als nebenberuflich tätig selbständiger Freiberufler entsprechend der gesetzlichen Möglichkeiten. seit 2013 Selbständiger Freiberufler als Sicherheitsingenieur für Kleinbetriebe und Hnandwerker
© Irure ut pariatur ad ea in ut in et. In incididunt sed tempor
zu meiner Person
Background zur Person Werner Maul geb. am 1.3.1950 in Burg Stargard verheiratet, 2 erwachsene Kinder 1956-1966 Polytechnische Oberschule 1966-1968 Berufsausbildung Bauzeichner 1968-1970 Technischer Zeichner 1970-1974 Fernstudium mit Abschluss Dipl.-Ingenieur Tiefbau 1974-1978 Lehrer an Berufschule Tiefbau 1978-1989 Investitionsbauleiter Hoch- und Tiefbau 1990-1996 Bauleiter Tiefbau     1996 Qualifizierung Qualitätsmanager 1996-2007 Qualitäts- und Sicherheitsingenieur verantwortlich für die Einführung und Weiterentwicklung eines Managementsystems für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz(DIN EN ISO 9000 und nach Regelwerk SCC**) in der Bauunternehmung August Mainka in Lingen seit 1999 Fachkraft für Arbeitssicherheit; Sicherheitsingenieur Leitende Fachkraft im Managementsystem für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz in der Bauunternehmung August Mainka in Lingen mit dem schwerpunktmäßigen bundesweiten Einsatz in sicherheitsrelevanten Branchen und Bereichen. z.B. Chemische Industrie(BASF, Bayer, BASELL, u.v.a.) Petrochemische Industrie(Shell, ESSO, BP u.v.a.) Kerntechnische Anlagen mit Arbeiten im Kontrollbereich(KKE Lingen, URENCO Deutschland Gronau, Kernkraftwerk Brunsbüttel u.a.) 1999-2007 Bauleitung Jahresvertragsarbeiten Bau im Kernkraftwerk KKE in Lingen 2002 Qualifizierung zum Sicherheitskoordinator gem. Baustellenverordnung beim TÜV Nord in Hamburg 2003-2007 Sicherheitskoordinator bei diversen sicherheitsrelevanten Projekten z.B. Vos-Logistikzentrum Köln, URENCO Deutschland, Gronau, Neubau Logistik-Dienstleistungs-Zentrum BP Raffinerie Lingen u.v.a. 2007-2010 Tätigkeit über EVONIK im Kernkraftwerk Brunsbüttel -Dübelteam mit Arbeiten zur Untersuchung und Feinbewertung von Schwerlast-Dübeln, Schulung der operativen Mitarbeiter des Dübelteams und diversen besonderen sicherheitsrelevanten Aufgaben. 2011 Sicherheitsingenieur auf der Großbaustelle RWE Kraftwerksneubau Emshaven NL z.B. mit folgenden Tätigkeiten Schulung der operativen Mitarbeiter und Führungskräfte auf der Baustelle. Vorbereitung und Auditierung der Firmen der Nachunternehmer wie Ausbaugewerke und Montagefirmen zur Einsatzgenehmigung durch RWE vor und während ihres Einsatzes. Durchführung von Toolbox und Safety meetings Baustellenkontrollen und Überwachung sicherheitsrelevanten Bau- und Montagetätigkeiten mit höchsten Sicherheitsanforderungen. 2005-2011 Mitglied im Untersektorkomitee SCC in Hamburg dann ab 10/2010 Umbildung in Sektorkomittee Sicherheits Certifikat Contraktoren (SK SCC) der DAkkS. Hierbei als einer von bundesweit 3 Vertretern der Kontraktoren in diesem Gremium erfolgreich tätig. 07/2011 Altersteilzeit und Beginn einer Tätigkeit als nebenberuflich tätig selbständiger Freiberufler entsprechend der gesetzlichen Möglichkeiten. seit 2013 Selbständiger Freiberufler als Sicherheitsingenieur für Kleinbetriebe und Hnandwerker
Werner Maul Sicherheitsingenieur Service-Schulung-Beratung